◄  Start


Veranstaltung =Flusskreuzfahrt und Weinprobe - Douro-Tal - 2022
Drucken
Drucken
vallee-douro-porto.jpg
Vom 09.09.2022 bis 12.09.2022

Flusskreuzfahrt und Weinprobe
Douro-Tal

(Treffen)
Veranstalter = CDCR dos CTT
Betrag
Anzahlung
Restzahlung
Doppelzimmer
440 €
440 €
Einzelzimmer
460 €
460 €
Begrenzte Anzahl an Anmeldungen
Anzahlung
Restzahlung
40 Pers.
Bestätigung durch den Veranstalter.
Bitte vor dem Kauf von Zug- oder Flugtickets die Anmeldebestätigung abwarten!
Unterkunft

INATEL
Rua do Inatel,
4520-306 Santa Maria da Feira,
Portugal

Hotel Mira Corgo
Avenida 1º de Maio, 76 a 78
5000 - 651, Vila Real

Zahlung
Empfänger = Bank Santander Totta - CDCR dos CTT Portugal a/c Rui Alves Cabaço
IBAN = PT50 0018 0000 3854 0540 0019 8
BIC =
Stichwort = Douro 2022
 
Hinweise

Der Veranstalter (CDCR dos CTT) bietet alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Weinproben usw.) und alle Touren, einschließlich Busse und Boote. Im Preis inbegriffen sind auch alle Kosten für die Unterbringung (3 Hotelübernachtungen), Stadt- und Flussbesichtigungen, Besuche auf dem Weingut, Weinproben und der Transport vom/zum Flughafen.

Auskünfte erteilt
John Saliba 
 Rui Cabaço
Programm

1. Tag - Freitag, 9. September
Ankunft am Flughafen Porto und Transfer zum Hotel INATEL Santa Maria da Feira
18.30 Willkommensdrink
19.30 Uhr Abendessen im Hotel

2. Tag - Samstag, 10. September: Kreuzfahrt Porto - Regua
Einschiffung um 08:00 Uhr ab Cais do Vila Nova de Gaia (Porto)
Das Frühstück wird an Bord des Schiffes serviert. Wir machen uns auf den Weg nach Regua und können unterwegs die berühmten Weinberge des Douro-Tals (Weltkulturerbe) sehen und zwei Schleusen bei Crestuma und Carrapatelo befahren. Die Landschaft während der Fahrt ist unvergesslich und es bieten sich viele Fotomotive in der herrlichen Landschaft mit dem Blau des Flusses und des Himmels, das kontrastiert mit dem Grün und Braun der Weinberge.
Ein Aperitif mit Portwein und ein Mittagessen werden ebenfalls an Bord des Schiffes serviert:

Um 14.45 Uhr kommen wir in Cais da Régua an und gehen von Bord.
Um 15.15 Uhr besteigen wir den Bus, der uns in die historische Stadt Vila Real bringt, wo wir im Hotel Mira Corgo einchecken.
Die Stadt Vila Real wurde im Jahr 1289 von König Dinis von Portugal gegründet. Im Mittelalter beherbergte die Stadt mehr Mitglieder des Königshauses als jede andere Stadt (mit Ausnahme von Lissabon), was ihr den Namen "Königsstadt" einbrachte, der auf Portugiesisch mit Vila Real übersetzt wird. Das berühmte Familienwappen, ein Schwert in einem Kranz aus Zambujeir (wilden Olivenzweigen), prangt noch heute stolz an älteren Häusern in der Stadt. Diese stattlichen ehemaligen königlichen Residenzen säumen die Hauptstraßen der Stadt, viele von ihnen sind mit Fenstern im manuelinischen Stil und schmiedeeisernen Balkonen geschmückt. Die berühmteste königliche Residenz in der Gegend ist der Palácio de Mateus, der im 6. und 7. Jahrhundert als Feriendomizil der portugiesischen Königsfamilie diente.
Um 17.00 Uhr besichtigen wir das historische Zentrum von Vila Real. Die Avenida Carvalho Araújo, die von traditionellen Kopfsteinpflastern gesäumt wird, führt quer durch die Stadt und endet am Rathaus aus dem 19. Jahrhundert führt. Weiter geht es zur gotischen Kathedrale und gegenüber zu einem Haus aus dem 16. Jahrhundert mit manuelinischen Fenstern, in dem das Fremdenverkehrsamt untergebracht ist. Wenn wir unseren Spaziergang zwischen der Avenida Carvalho Araújo und der Uferpromenade fortsetzen, gelangen wir zwischen stattlichen Häusern und Einkaufsstraßen in den lebendigsten und typischsten Teil von Vila Real. Hier befinden sich die Misericórdia-Kirche und die Clérigos-Kirche, letztere ein Meisterwerk des italienischen Architekten Nicolau Nasoni. Nimmt dir einen Moment Zeit, um die mit Eisengeländern verzierten Balkone und die mit Granit umrahmten Fenster zu bewundern, die eine Galerie echter portugiesischer Bürgerarchitektur bilden.
Um 20.00 Uhr essen wir im Hotel zu Abend. 

3. Tag - 11. September: Weinlese im Douro-Tal.
09.00 Uhr: Frühstück.
Nach dem Frühstück bringt uns unser Bus zur "Quinta de Avessada (https://enotecadouro.com/)". Die Quinta befindet sich auf einem der höchsten Punkte des Douro-Tals auf einer Höhe von etwas mehr als 600 Metern. Wir werden mit einem Lächeln und einem Glas Muskatellerwein begrüßt, der Hauptrebsorte der Region, begleitet von typischer Musik, die auf einem Akkordeon gespielt wird.
Wir besuchen die typischen Weinberge des Douro-Tals.
Für unser MittagessenWir müssen  wir arbeiten! Wir fahren also zu den Weinbergen und beginnen mit der Ernte und dem Transport der Trauben in den Weinkeller, begleitet von traditioneller Akkordeonmusik und Gesängen aus der Douro-Region.
Um 12:30 Uhr findet eine Weinprobe statt, bei der Weinspezialisten der Quinta anwesend sind und ein Aperitif serviert wird.
Um 13.00 Uhr wird ein traditionelles Duriense-Mittagessen serviert, mit leckerem Essen, Kaffee und Aguardente (starker Digestif).
Um 14:30 Uhr kann jeder mithelfen, die Trauben zum Rhythmus der Lieder zu stampfen - krempelt  einfach die Hosen oder Kleider hoch! Das ist eine echte Spaßveranstaltung!
Unser wunderbarer Tag auf der Quinta da Avessada endet um 16 Uhr und wir kehren müde, aber sehr glücklich in unser Hotel in Vila Real zurück!
19.30 Uhr Abendessen im Hotel Mira Corgo in Vila Real.

4. Tag 12. September: Ende des Programms
Frühstück
Der Organisator bringt die Teilnehmer je nach Abreiseplan in die Stadt Porto oder zum Flughafen.

 



◄  Start